„Reichtum umverteilen jetzt!“ – Netzwerk NRW lädt ein:
NRW – lebenswert für alle!

Was fehlt? Was ist notwendig? Wie finanzieren?
Informationsveranstaltung mit Prof. Dr. Heinz Bontrup
am Mittwoch, 26.10.2016 um 18:00 Uhr
Reinoldinum in Dortmund, Schwanenwall 34

NRW - lebenswert für alle!

Einladung als PDF

Das Bündnis Umfairteilen, in dem u.a. das Bochumer Bündnis, ver.di, GEW, Sozialverbände, attac und viele mehr zusammenarbeiten, hat sich in NRW vernetzt (Bochum, Dortmund, Duisburg, Köln und Düsseldorf). Als erstes plant das Netzwerk NRW eine Veranstaltung am 26. Oktober in Dortmund. In der Einladung heißt es:
“Wir wollen an zentralen Bereichen deutlich machen, was in NRW fehlt und für alle BürgerInnen gebraucht wird. Wir wollen sichtbar machen, was dies absehbar kosten wird und dass dazu NRW Mrd. an zusätzlichen Einnahmen braucht. Wir wollen einklagen, dass dazu die Umverteilung des Reichtums jetzt, Steuergerechtigkeit und das Austrocknen der Steuerhinterziehung notwendig ist.”

  1. Was fehlt in Bereichen wie Öffentliche Infrastruktur – Wohnen – KitAs – Kommunen – Schulen – Kultur – Soziales (Armut, Arbeitslosigkeit, Eingliederung ….) – Hilfe für und Integration der Flüchtlinge …
    Exemplarische Darstellung der Situation und Defizite, zentralen Forderungen und notwendigen Mittel.
  2. Referat Prof. Dr. Heinz Bontrup:
    Ursachen der sozialen/kulturellen Defizite und fehlenden Mittel – Rückumverteilung des Reichtums notwendig – Ansätze dazu (insbesondere für NRW)
  3. Diskussion
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, news veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.