Christiane Conradt: Der „Gesang der Vögel“

Die Cellistin Christiane Conradt spielte am Samstag auf der Seebrücke-Bochum den „Cant dels Ocells“, den „Gesang der Vögel“ von Pau Casals, jenes katalanische Volkslied, dessen schwermütige Melodik zum Inbegriff der heimwehkranken spanischen Flüchtlinge geworden ist, die vor dem faschistischen Franco-Regime fliehen mussten. Zugleich hoffnungsvoll für die Sehnsucht nach Freiheit und  Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.